Felix Illert 2021

Felix Illert

Ehrenvorsitzender der LISTE Heidelberg

Kreisvorsitzender Rhein-Neckar

Regionaler Beisitzer im Landesvorstand Baden-Württemberg

Mittelmäßiger Student

Ausbildung

Grundschule

Weiß ich doch nicht mehr

Mit Bestnote 2,5 bestanden und damit mit minimalem Aufwand aufs Gymnasium gekommen

Gymnasium

bis 2017

8 Jahre konsequent jede Klasse gerade so bestanden. Ab 8. Klasse Prädikat „Versetzung gefährdet“

Wichtigste Lektion: Man schafft alles auch ohne große Motivation.

 

Bewertung 3,0. Offenbar dadurch qualifiziert für ein Studium

Uni Heidelberg

2018 – 2021

Nach einem Semester erfolgreich das Beifach Mathematik abgebrochen. Mathe ist einfach scheiße!

Danach mäßig erfolgreiches Studium Geschichte 75%/ Ethnologie 25%.

Flucht nach Mannheim wegen nicht bestandener Prüfung.

Uni Mannheim

2021 – Übermorgen

Akademisches Asyl in Mannheim im August 2021 erhalten.

Danach mäßig erfolgreiches Studium Hauptfach Geschichte, Beifach Politikwissenschaft

Abschluss: Irgendwann, aber dafür müsste man Kurse besuchen.

Politischer Aufstieg

Die LISTE Heidelberg

November 2018 bis immer

11/2018: Noch im ersten Semester Neugründung der LISTE Heidelberg. Danach für 3 Jahre Regentschaft als großer Vorsitzender.

07/2020: Einzug in den StuRa Heidelberg. 

09/2021: Abdankung als großer Vorsitzender nach der Flucht aus der Uni Heidelberg. Ernennung zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit. 

05/2022: Mitglied im OrgaTeam zur Wiederbelebung des Bundesverbands der LISTEn

Die PARTEI

2019 bis Tod

05/2019 Eintritt in die beste Partei der Welt

07/2020 Wahl zum Direktkandidaten zur Landtagswahl in Weinheim

07/2020 Wahl zum Vorsitzenden der PARTEI Kreisverband Rhein-Neckar

08/2020 Wahl zum Landeslistenplatz 16 der PARTEI BW zur Bundestagswahl

03/2021 Bestes Ergebnis der PARTEI im Wahlkreis Weinheim seit Kriegsende

08/2021 Ernennung zum Schattenminister für Finanzen im Kabinett Schmitz I

12/2021 Ein deutlich weniger kompetenter Mann wird Finanzminister

07/2022 Wiederwahl zum Vorsitzenden der PARTEI Rhein-Neckar

08/2022 Wahl zum Regionalbeauftragen Rhein-Neckar
Damit Regionaler Beisitzer im Landesvorstand BW

Auch sehr gut:

Die Landtagswahl 2021

Mein Wahlkampf im Wahlkreis Weinheim war mit abstand der erfolgreichste, den Die PARTEI jemals in diesem Wahlkreis geführt hat!

Über 1600 Personen wollten mich aus mir unbekannten Gründen im Landtag Baden-Württemberg sehen.

Sachdienlicher Hinweis:

Ich bin mir bis heute nicht sicher, wie lange die Anderen zum antworten gebraucht haben, dass es extra erwähnt werden muss – aber trotzdem guter Artikel. 

Es ist selbstverständlich skandalös, dass Die PARTEI falsch geschrieben wurde. 

Bundestagswahl 2021

Die offizielle Vorstellung als Finanzminister

 

💸Warum Felix Illert?
Hier greift die, bei der Besetzung deutscher Ministerien gängige Inkompetenzklausel, welche die Verpflichtung von Ministern in kompetenzfernen Bereichen nahelegt (bspw. Andi B. Scheuert). Als Mathestudiumsabbrecher und mit der Unfähigkeit, mit Geld umzugehen, ist Felix die ideale Bestzung für alles, außer diesem Ministerium, was ihn zur idealen Besetzung für dieses Ministerium macht.

💸Das sagt der Minister:
Teure Abendessen in Hinterzimmern, Geschenke, Beraterhonorare, Aktienoptionen, ausgedehnte Korruption – ein Schlaraffenland für jeden Politiker. Überall fließt Geld und die Hand auf dem Honigtopf hat der Finanzminister.
Ich als langjähriger Sozialschmarotzer (Student) sehe als Finanzminister die Möglichkeit meine verdrehten Werte und fehlende Moral auf ein neues Level zu heben. Nicht nur meine Liebe zu Korruption machen mich zu einem guten Minister. Ich werde auch eine objektive Außenperspektive zu Steuern (nie gezahlt) einbringen können. Wenn es nicht das eigene Geld ist, geht man bestimmt viel verantwortungsvoller damit um.

 

Das will ich erreichen: Ich werde eigene externe Berater einstellen, diese sollen

Steuerverschwendung durch Beraterhonorare besser koordinieren. Diese halbgare Amateur-Korruption kann man niemandem zumuten! In meiner Ministerzeit wird die schwarze Null komplett über Bord geworfen und Korruption soll gezielt ausufern. Dank 16 Jahren cdU geht die Welt eh bald unter und deshalb sollte man richtig auf die Kacke hauen.

Sparen ist sowieso sehr spießig.